Hey Leute, ich freue mich, daß ihr hier seid und wünsche mal eine leichte Entspannung auf meinen Seiten. Es geht hier überwiegend um mich, ein wenig Selbstdarstellung  und persönliche Ansichten, bestimmt durch meine Voreingenommenheit für den "Wilden Osten". Meine teils haarsträubenden Beiträge sind möglicherweise die Folgen einer "Posttraumatischen Verbitterungsstörung", die nach 1989 gelegentlich auftritt. ;)

Krefeld, 1. Dez. 2017


Besucher heute: 82
Seitenaufrufe heute: 271
Besucher gestern: 106
gerade online: 1

ES

Es ist zurück!
Die Frage ist wieder hochaktuell: Wie schützen wir uns vor es, ähh ihm?
ES ist bewaffnet – und ES kommt immer öfter in mein derzeitiges Zufluchtsbundesland NRW. um zu töten.

Zum Glück gibt uns der WDR  einen hilfreichen Denkanstoß: „Es braucht einen Waffenschein“, nur so können wir diese Übergriffe, wenn schon nicht verhindern, doch anschließend besser zuordnen.

Stefan König, Messer-Experte: Machen wir uns nichts vor, jeder kann es sein. Wir brauchen sofort einen Messerberechtigungs-Ausweis, damit wir hier weiterhin gut und gerne leben können.

25.11.17 Ergänzung: Der Gebrauch von „es braucht“ ist im Nordosten nicht üblich. Man sagt dort z.B. „man braucht“ oder „Die Polizei braucht“. „Es braucht“ ist ziemlich altes Deutsch und man findet es vor allem in Südwestdeutschen oder der Schweiz und es schmerzt, wenn ich ES lese oder höre..

3 Kommentare zu ES

Dein Kommentar

  

  

  

* Please Subtract the Values

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8-) :arrow: :-? :?: :!: