Feindbilder

Seit der Bekanntgabe des Austragungsortes der Olympischen Winterspiele 2014, während der Vorbereitungen und bis heute, fand und findet eine antirussische Propaganda statt, die an den Kalten Krieg erinnert – nur ist sie noch dümmer, beleidigender, schadenfroher und gehässiger.
Da ich zu diesem Thema wahrscheinlich sehr unsachlich werden würde, zitiere ich lieber einen Kommentar von Marco, den ich hier gefunden habe und welcher weitgehend meine Meinung widerspiegelt.

“Ich kann dieses Propagandagesschwätz nicht mehr hören. Wieso muß ich so eine unausgewogene, von Unwissenheit und Russen-Phobie strotzende Berichterstattung über meine Gebühr auch noch finanzieren? So verhält man sich nicht gegenüber seinen Gastgebern. Ich schäme mich für diese beleidigende und herabwürdigende Moderation und spreche stellvertretend für meine Freunde und Bekannten, die sich genau wie ich über eine derartige Stimmungsmache ärgern.
Die Eröffnungsfeier in Sotschi war in jeder Hinsicht beeindruckend und gigantisch. Wären nicht die beiden ZDF-Hassprediger mit ihren ständigen, unqualifizierten Kommentaren gewesen, hätte ich dieses Ereignis richtig genießen können.
Im übrigen muß es dem ZDF dann doch noch peinlich geworden sein, denn den Link zur Eröffnungsfeier sucht man mittlerweile vergeblich in der ZDF-Mediathek.
Als Gebührenzahler erwarte ich von einem öffentlich rechtlichen Sender eine unvoreingenommene, neutrale und objektive Berichterstattung. Dafür werden sie bezahlt… Wenn ich Boulevardjournalismus bräuchte, würde ich einen Privatsender sehen / hören oder die Bild lesen. Verdammt hier geht es um Olympia und da hat Politik nichts verloren. Das ist der friedliche Wettkampf der besten Athleten aus allen Ländern dieser Welt.
Ich frage mich was das soll. Das Niveau der deutschen öffentlich rechtlichen Sender ist momentan unterirdisch und würde ich es nicht besser wissen, würde ich mich in die 80er zurück versetzt fühlen, “wo es noch klare Feindbilder gab”.
Da war der Russe böse und der Amerikaner unser Freund.

Die Zeiten haben sich geändert! Unsere angeblichen Freunde spionieren uns aus und der böse Russe ist mittlerweile der Einzige, der einen Menschen aufnimmt, ihm Asyl und Schutz gewährt, weil dieser den Mut hatte massenhafte Straftaten zu veröffentlichen.
Nochmal… Das ist Politik, die hat dort nichts verloren, genau wie diese unsägliche, unerträglich dumme Berichterstattung.”

Ein Kommentar:

  1. Ich hätte nur eine Frage an den Schreiber des eingefügten Kommentars: Welchen Unterschied siehst du zwischen privatem und Öff.-Recht. Fernsehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 11 =

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8-)