Hey Leute, ich freue mich, daß ihr hier seid und wünsche mal eine leichte Entspannung auf meinen Seiten. Es geht hier überwiegend um mich, ein wenig Selbstdarstellung  und persönliche Ansichten, bestimmt durch meine Voreingenommenheit für den "Wilden Osten". Meine teils haarsträubenden Beiträge sind möglicherweise die Folgen einer "Posttraumatischen Verbitterungsstörung", die nach 1989 gelegentlich auftritt. ;)

Krefeld, 1. Dez. 2017


Besucher heute: 82
Seitenaufrufe heute: 273
Besucher gestern: 106
gerade online: 1

Für die Bundes-Tags-Wahl.

Deutsche Sprach – leichte Sprach.

„In Deutschland kann man gut leben.
Zum Beispiel:
In Deutschland ist das Wasser sauber.
In Deutschland gibt es gute Häuser.
In Deutschland wächst Obst und Gemüse.
Das soll so bleiben.“

Oder:

„Und junge Leute sollen gerne Soldaten werden.
Damit die Bundes-Wehr genug Soldaten hat.“
und:
„Wir wollen:

Mehr Über-Wachung.“

Reicht´s?  Wer schmerzfrei ist, kann sich das Wahlprogramm der CDU mal in Leichter Sprache reinziehen.

Na gut, noch einen zum Schluss:

„Jedes Land hat einen eigenen Chef.
In Deutschland ist das Frau Angela Merkel.
Das finden wir gut.
Das soll so bleiben!“

Anscheinend versucht die CDU mit dieser Art der Vereinfachung der deutschen Sprache auch, noch mehr Leute zu erreichen, die in Westdeutschland zur Schule gegangen sind.

Mein Vorschlag: Beim nächsten Mal vielleicht Wahlkampfpropaganda in Versform, zu singen nach eingängigen Kinderliedmelodien, wie „Alle meine Entchen“.

Dein Kommentar

  

  

  

* Please Subtract the Values

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8-) :arrow: :-? :?: :!: