Gedenktage

Die gibts ja schon lange zu Hauf und es werden immer mehr, um mal einige aufzuzählen:Tag des Buches, Tag des Wassers, des Baumes, des Pferdes, des Kusses, Welt-Lepra-Tag, der Welttag der Kranken oder der Wurstsuppe – um mal ein paar aufzuzählen.                                         So rufen offizielle Stellen und Privatclubs zu irgendwelchem Gedenkmüll auf und glauben, daß sie damit unser Leben bereichern, weil wir ja so gedenkenlos durchs Leben stolpern und es sehr viele Leute gibt, die tatsächlich nur mal ihrer Angehörigen oder ihrer Geburt gedenken; welche keine Zeit und Lust haben, täglich wegen irgendwelcher Banalitäten für ein paar Momente innezuhalten, um einen gedankenschweren Seelenfurz abzulassen.

Brauchen wir einen Weltnichtrauchertag? Bestimmt ist der genauso wichtig, wie für uns ,vor der Grenzöffnung, der Tag der Deutschen Volkspolizei. Wahrscheinlich ist der Grund, solche Tage ins Leben zu rufen, der Welt um uns herum zu zeigen, was für ein gedankenvolles Volk wir Deutschen doch sind:Hochzeitskerze Auch wenn wir kein Land der Dichter und Denker mehr sind, bleibt uns wenigstens der Titel „Land der Gedenker“. Jeder persönliche Geburts- oder Hochzeitstag ist wichtiger als diese per Gesetz beschlossenen Trauer- Jubel- oder Gedenkgesänge. Jedes „Guten Morgen, Schatz“ hat mehr Wert als eine von Politikern beschlossene Schweigeminute.

Wie komme ich überhaupt darauf? Am 3. Juli gedachte ich für ein paar Sekunden meiner Geburt – ich bin 54 geworden…ein phantastisches Wohlfühlalter, wie ich wieder einmal bemerkte. Dank meines Nachtdienstes war es eine 2-Personenfeier – Glückwünsche gabs nur telefonisch und per Post und Mail, perfekt! Am 8. Juli war unser Hochzeitstag; Zeit für ein paar Momente darüber zu sinnieren, daß wir jetzt schon 4 Jahre verheiratet sind und uns über 7 Jahre kennen. Das ist relevant für mich! …und nicht gesetzlich verordnetes Gedenken. …auch wenn ich manchmal unseren Hochzeitstag vergesse. :oops:

9 Kommentare:

  1. @Krähe
    Das ist aber lieb von dir! Womit hab ich das verdient? :?:

    Die Suppe muss aber großen Eindruck auf ihn gemacht haben, wenn er sich immer noch daran erinnert. :???:

  2. Für Dich würde ich mir selbstmurmelnd etwas anderes einfallen lassen. :grin: Denn wie gesagt: es ist Jörns Suppe. *eg*

  3. Jaaaa, da staunst du, gelle? Ich hab auch ein „relativ“ anständiges Leben geführt! :grin: :mrgreen: :grin: :mrgreen: :grin:

    Schade ist das schon, aaaaber wenn ich an Jörns Käsesuppe denke…. :???: bleib ich lieber im Lande und ernähre mich redlich. :grin:

  4. Heiliger BimBam. :mrgreen: Jedenfalls ist die Täuschung mit dem vollen Haupthaar perfekt, auch wenn sie unbeabsichtigt war.
    …schade, daß das hier nie einer sehen wird.
    ;-)

  5. Dunkles Haar stimmt, ich hab kaum ein graues Haar, aber das „voll“ ist eine unbeabsichtigte optische Täuschung. Über der Stirn ist es schon ganz schön dünn und etwas weiter hinten…, na ja, irgendwie gleicht das der Tonsur eines Mönchs. ich kann dir aber versichern, ich schau nur so heilig wie ein solcher. *ggg* :grin: :grin: :grin:

  6. Und das mit dem vollen und dunklen Haar! Das ist also kein Trost. :???:
    Wie hast du das gefä..hmm gemacht?

  7. *lach* Tröste dich, ich bin noch viel älter…, fast genau 10 Jahre.

    Sinnlose Dinge würden mir schon einfallen, aber in die Politik kann ich trotzdem nicht gehen, ich bin nicht verlogen genug! :???: :!:

  8. Ja, ich bin schon so alt! :razz:

    Und – vielleicht solltest du in die Politik gehen? Ein paar sinnlose Aktionen mehr sollten dir ja noch einfallen, oder? Bilbi? *säusel*
    :mrgreen:

  9. Waaaaas…., sooo alt bist du schon? :shock: :o :shock:
    Nun, ich wünsche dir trotzdem alles Liebe für die nächsten 54 Jahre. :grin:

    Gedenktage sind dazu da um sie zu vergessen. Äh, außer die privaten natürlich :!: Aber du hast ja recht, es ist schon wirklich übertrieben was sich da so klammheimlich für Unsinn eingeschlichen hat. Was interessiert mich z.B. noch ein Weltnichtrauchertag, ich rauche rund vier Jahre nicht mehr. Aber mit den Dichtern hast du nicht ganz recht, gerade vor zwei Tagen waren Arbeiter bei einem der Nachbarn, weil die Wasserleitung ab“gedichtet“ werden musste. :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 5 = 1

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8-)