Nogger Dir einen

Was ich von Reklame halte wissen jene, die mich kennen. Auch hier habe ich mich schon des öfteren über Produktpropaganda ausgelassen.
Natürlich bringe ich andere Vorraussetzungen mit. Ich bin mit den „Tausend Tele Tips“ großgeworden, die im DDR-Fernsehen zu sehen waren. Mangels Wettbewerb und Angebotsvielfalt und  wurden 1976 die „Tips“ und damit auch der „Minolpirol“ oder „Baden mit Badusan“ aus dem Fernsehen genommen.. Das nur am Rande.

Neue westdeutsche Reklamespots nehmen zunehmend Rücksicht auf das eingeschränkte Auffassungsvermögen heutiger BRD-Bürger. Dank der Fernseheule Susi, bekomme ich ganz am Rande solche Glanzpunkte der Produktvermarktung mit.
Was jetzt folgt ist keine Reklame die im Kinderfernsehen läuft, sondern  in den Werbepausen der Privaten, bis zum späten Abend:
„Für jedes Aua gibt’s ein SOS“
Es spielt hier keine Rolle, was für ein Produkt das ist und es bleibt für viele nur noch die Frage: „Was ist denn ein SOS?“

Und wie bringe ich den zurückgebliebenen „Verbrauchern“ bei, daß es um Insekten geht? Klar, genial: „Brumm“ –  Insekten brummen manchmal.
Und gegen Insekten?
„Anti Brumm“
Ist doch logisch. Da muss man nicht mal lesen können, denn sowas läuft ja im Radio oder Fernsehen.

Keine Angst, das wird hier kein Reklame-Blog. Aber wenn es mir zu blöd wird, muss das einfach raus! Oder löst sowas bei euch einen Kaufimpuls aus?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Errechne die Differenz

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8-) :arrow: :-? :?: :!: