Sterblich in der DDR

Silvia Leek, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung, Rostock, beglückt uns mit einer nachdenklich machenden Überschrift.

mehr

Zeitzeugen des Monats

In einem sogenannten Podiumsgespräch wurde als Hauptthema noch einmal die unendliche Geschichte der Ausbürgerung Biermanns durchgenommen. Obwohl herrlichstes Frühlingswetter war, hatte man immerhin 35 (fünfunddreißig) Hanseln zusammenbekommen,

mehr

Sängerstreik

Man kann ja nun wirklich nicht sagen, daß die Deutschen sich nicht um die Integration der Asylbewerber kümmern würden. Nachdem der Hype um Plüschtierzielwurf oder Flüchtlings-Zwangsadoptionen etwas nachließ, mussten aber

mehr

Von Graffiti und Gurkensalat.

Gefängnis für Graffiti …so die etwas irreführende Schlagzeile in der Thüringer Allgemeinen. Graffiti soll nicht in´s Gefängnis, es geht um graffitisprühende Jugendliche zu DDR-Zeiten. Als die „Täterfotos“ gemacht wurden, waren

mehr