Vogelgrippe und Butterpanikkäufe

Erster Arbeitstag heute – das habe ich gut hinbekommen, noch zweimal aufstehen und die erste Arbeitswoche ist schon vorbei.

„Wie war dein Urlaub? Wo warst du?“, fragte eine Kollegin. „Ach ja (fiel ihr ein)- das war doch in der Nähe von Rügen. Wie sieht es da eigentlich aus, ist da immer noch die Vogelgrippe?“

Gegen soviel Ignoranz und Dummheit bin ich ich machtlos. Irgendwie habe ich mir noch so abgequält, daß `ein Teil der Westdeutschen doch ziemlich einfältig durchs Leben läuft und sich nur über BILD-Zeitung und Privatsendernachrichten informiert´, mehr war nicht drin. Es war EINE von ca. 10 Kolleginnen – das dürfte wohl auch der gegenwärtige Prozentsatz allgemein sein.
10% der Bürger der „Alten Bundesländer“ die heute noch glauben, daß in McPomm die Vogelgrippe herrscht.

10% die sich von der RTL-Katastrophen-Berichterstattung im Februar 2006 in Angst und Schrecken versetzen ließen und nun erst recht nicht in Pommern Urlaub gemacht haben.

10 % die denken, daß nur SIE den „Soli“ zahlen und

10%, aber wahrscheinlich ALLER Deutschen, die die Lebensmittelmärkte gestern an Milch und Butter leergekauft haben, weil RTL wieder einmal eine Lebensmittelkatastrophe heraufbeschworen hatte, auf Grund der Erhöhung der Milchpreise. Es gab sogar Tips, welche Molkereiprodukte man einfrieren könne und welche nicht. Ich stand vor leeren Regalen – so leer waren die nicht mal zu DDR-Zeiten.

Da habe ich eben HEUTE Milch und Butter gekauft; inzwischen gab es die ja wieder. Die Lage normalisiert sich also langsam – wenigstens was diesen vierten Punkt angeht. Ach so, hier für unsere Unbelehrbaren noch die Vogelgrippeinfos
(Diese Aufzählung ist natürlich nicht vollständig) Ne friedliche Arbeitswoche noch… 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

89 − = 83

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8-)