Hey Leute, ich freue mich, daß ihr hier seid und wünsche mal eine leichte Entspannung auf meinen Seiten. Es geht hier überwiegend um mich, ein wenig Selbstdarstellung  und persönliche Ansichten, bestimmt durch meine Voreingenommenheit für den "Wilden Osten". Meine teils haarsträubenden Beiträge sind möglicherweise die Folgen einer "Posttraumatischen Verbitterungsstörung", die nach 1989 gelegentlich auftritt. ;)

Krefeld, 1. Dez. 2017


Besucher heute: 82
Seitenaufrufe heute: 288
Besucher gestern: 106
gerade online: 1

Westliche Kunstwerte

AlbertinumDDR-Malerei? Pfui!
Ein*e Wessi*In namens Hilke Wagner (Kassel) verbannt DDR-Kunst in´s Lager und will jetzt das Hauptaugenmerk auf Gegenwartskunst richten und da fällt natürlich Malerei aus der „Ehemaligen“ nicht darunter.
Das Albertinum soll nun anders werden; die weiterhin sinkenden Besucherzahlen sprechen aber dagegen.

„Hilke Wagner, langjährige Leiterin des Braunschweiger Kunstvereins und gänzlich ohne Museumserfahrung, hatte bereits vor ihrem Amtsantritt in Dresden zum 1. November 2014 klargemacht, wohin die Reise mit ihr führen würde. Es gelte, so die selbstbewusste Direktorin, das Albertinum zu einer „Marke“ zu profilieren und die Gegenwartskunst aufzuwerten.“

DDR-Malerei ist nichts für Frau Wagners borniertes Kunstverständnis.

mehr von Paul Kaiser, SZ

Dein Kommentar

  

  

  

* Please Subtract the Values

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8-) :arrow: :-? :?: :!: