British Days in Krefeld

banner-71125_640Was uns der August nicht geben konnte, gibt es jetzt im September: Sonnenschein und Wärme. Also – raus an die frische Luft.
Krefeld-Linn war seit ein paar Tagen fest in englischer Hand.

Zwar liegen mir solche Volksfeste nicht so besonders, aber das WETTER war zu schön um rumzugammeln – und dafür lieber aktiv irgendwo dabeizusein.

Auch wenn man sich zum Obst macht, wie beim Stiefelwerfen.

Frank Weber, Stiefelwerfer.

Und man nicht unbedingt sehr elegant dabei wirkt.

Frank Weber, sportlich.

Nicht so wie ER hier, der mit dem Tag wohl schon abgeschlossen hatte. Gut, kann auch am Alkohol gelegen haben.

So´n Rock – ähm…Kilt ist doch ne geile Sache…

Dagegen verwahre ich mich gegen Sinnlossportarten wie Balkenweitwurf und so…

Auf jeden Fall eine abwechslungsreiche und unterhaltsame Veranstaltung, bei der ich nicht unbedingt gewesen sein mußte.

(Natürlich habe ich mir mit dieser letzten Bemerkung leichten Ärger von ihr eingefangen – dabei war das doch wirklich nicht todernst gemeint. Nächste Mal geh ich alleine dahin, pah!)

2 Kommentare:

  1. Du bist ja fast so angenehm bösartig wie meine Frau.

  2. Also ich muss neidlos anerkennen: Du machst eine ziemlich gute Figur beim Stiefel-Werfen. Wievielter von hinten bist du geworden? ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 6 = 2

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8-)