Konzert für Kürbis und Alphorn

Schnell noch eine Meldung aus der befreundeten westlichen BRD, hier von einer Online- Zeitung aus Baden-Würtemberg:„Zum ersten Mal erklangen Alphörner aus Friesenheim in der Peterskirche im sächsischen Görlitz.“
Außer Rand und Band waren die Ossis zudem über Lieder, welche auf Kürbissen gespielt wurden. Nach dem Konzert sollen vereinzelt Gemüseläden geplündert worden sein.
Dazu  Herr Webknecht, ehemaliger Experte für „Naturvölker und ihre Musikinstrumente“: „Wir sehen und hören hier,  wie in abgeschotteten Regionen noch die ursprüngliche Art des Musizierens, wie vor 3000 Jahren, erhalten blieb. Kein Wunder, daß die Ossis so darauf abfahren.“

„Alphornmesse von Franz Schüssele begeistert Ostdeutschland.“

Wer mehr wissen möchte, muss sich allerdings auf  dieser Seite registrieren.
Aber eigentlich haben wir ja das Wesentliche schon erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünfzehn − 8 =

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8-)