Sehr geehrter Herr Weber,

„Senio ist in der Quelle Versandhandelsgruppe der Spezialist für Alltagshilfen für reifere Kunden“.

Nun ist es also soweit, ich habe es schwarz auf weiß im Begrüßungsschreiben dieses Kataloges, der mir zugestellt wurde, weil ich mal bei Quelle einen Gutschein eingelöst habe: Ich gehöre zur Klientel REIFERER KUNDE – eine charmante Umschreibung für „ALTER SACK“.

Bei über 550 Produkten, vom „Faltbaren Gehstock“ bis zum „Sprechenden Blutdruckmeßgerät“ ist so ziemlich alles vertreten, worauf ich (hoffentlich) in den nächsten 20 Jahren nicht angewiesen sein werde.Natürlich habe ich auch gleich eine Kundennummer bei diesem Laden bekommen.

Nein, ich kriege jetzt keine Altersdepression, die habe ich nach meinem 40. Geburtstag schon hinter mir. Daß man mich mit 52 Jahren in den Seniorenstatus erhebt, macht mir auch nichts aus, aber was soll ich mit einem Magnetarmband, welches mein, durch Elektrizität und Stahlbeton aus dem Fugen geratenes persönliches Magnetfeld wieder herstellt, einer Tablettendose mit Timer, einer Aufstehhilfe, einem Gehstockhalter für Rollatoren, einer PKW-Ein- und Aussteighilfe und als Krönung das Buch „So alt und noch mitten im Leben“ von Maria Simmen, die immerhin 96 Jahre alt wurde?

Na gut, das Buch „Wo ist meine Brille?“ könnte mich vielleicht interessieren – wenn ich daran denke, daß ich immer wieder meine Lesebrille verlege und nun, alleine in der Wohnung, 5 Stück davon habe.

Frank Weber, Rollatorkandidat.Wirklich wichtige Dinge, die MIR helfen würden, habe ich dagegen schmerzhaft vermißt: Einen extragroßen Aschenbecher, eine sprechende Kaffeemaschine oder einen faltbaren Radio-Reisewecker, bei dem WDR 4 voreingestellt ist. Vielleicht noch einen vollautomatischen Katzenkotze-Eliminierer mit extra großen Tasten, wie auch immer der aussehen mag – oder eine zweite Frau, welche nur putzt…mit extra großen T..asten selbstverständlich. Das mit dem WDR 4 war natürlich ein Scherz.

Ich könnte ja ein paar Vorschläge an Senio schicken. Sicher ist man dort offen für weitere Alltagserleichterungen, die alten Säcken wie mir das Leben etwas leichter machen könnten?
Und habt ihr auch noch ein paar Ideen??

…und inzwischen hat Karstadt Quelle Versicherungen zum zweiten Mal zugeschlagen: Damit ich mal eine „würdevolle Bestattung“ bekomme, bot man mir jetzt eine „Sterbegeld-Absicherung“ an – „jetzt so günstig wie nie wieder„. Meine seit diesem zweiten Schreiben auftretenden Depressionen und Selbstmordabsichten minimieren allerdings die Wahrscheinlichkeit, daß ich nach dem „30.06.2041 beitragsfrei“ meiner Beerdigung entgegenstrahlen kann.

Tja, was mag nun als Nächstes folgen? Ein Rabatt vielleicht, falls ich mich 2041 noch bester Gesundheit erfreuen sollte? Immerhin wäre ich dann 86…mmm. Oder eine Sterbegeld-Erweiterungsversicherung zu den besten Konditionen? Ein virtueller Blumenstrauß, falls ich 100 Jahre alt werden sollte, sollte aber drin sein, oder?
da häng ich mich doch lieber auf

159 Kommentare:

  1. Na da möcht ich ja gar nicht wissen, wie sich das anhört, wenn du sprichst. Das ist das Schöne an der virtuellen Kommunikation – wenn man deutsch kann.
    Wir mußten damals nach einem Umzug zu Arcor wechseln, weil in der neuen Wohngegend zu wenige DSL-Ports zu Verfügung standen; da gabs nur noch die ISDN-Flat von Arcor, die Telekom hatte sowas nicht. Zum Glück hat sich das inzwischen erledigt. :wink:

  2. Nein, lieber nicht! Ich hab mir sagen lassen, so ein Meer besteht gröstenteils aus Wasser und weil Wasser keine Balken hat, fahre ich lieber in die Berge. Die Leute dort verstehen mich auch besser. *grins*

    Mit dem Preis läuft es bei mir etwa auf das selbe raus. Ja, warum auch nicht Telekom. Ich hatte viele Jahre bei denen meinen Telefonanschluss und nie Probleme mit ihnen. Ich hab mich damals nur von einem Bekannten überreden lassen zu Nefkom zu gehen und hab es bis heute nicht bereut.

  3. Eben deswegen sollst du ja noch schwimmen lernen. Im SENIO-Katalog gibts doch vielleicht auch Schwimmhilfen für Senioren? …denn ein Urlaub am Meer ist das Größte! :mrgreen:

    Wir sind zum Schluß wieder bei der Telekom gelandet: 6000, I-Net- und Tel.-Flat für 40€. Keine Beanstandungen.
    Sicher geht es billiger, aber mit Arcor und 1&1 haben wir schlechte Erfahrungen gemacht; der Eine konnte nicht DSL anbieten und der Andere setzte einen Telekom-Anschluß voraus.

  4. Wie ich schon schrieb, ich mag Wasser nicht im Magen leiden…. :mrgreen:

    RedSeven war überhaupt meine erste Comm die ich kennen gelernt hab. Zeitweise war ich gerne und oft dort, dann wieder wochenlang nicht wenn mich jemand geärgert hat. Los war eigentlich immer was und das war das schöne. Darkeight war anfangs noch gut, wurde aber immer magerer. Der blödeste Club aber ist Ximig! Ich komm mit den Leuten dort nicht zurecht. Na ja, vielleicht liegts auch an mir. Das Interesse an einer Comm lässt sowieso nach.

    Speaking Internet: ich hab seit Anfang Juni eine 6000er Leitung. Hab ein Angebot meines Anbieters (Nefkom/M-Net-Gruppe) genutzt. 6000er Leitung, Flat ohne Limit und Telefonflat innerhalb Deutschlands für 36,80 € inklusive ISDN. Vorher hab ich ohne Telefon knapp 60 €uronen geblecht. Ich weiß das gibt es noch billiger, aber ich bin nun seit März 2003 bei denen und super zufrieden. Laut einer Umfrage bei Computerbild liegt die M-Net-Gruppe an Platz eins.
    Soooo und jetzt Downloaden bis die Leitung glüht…. *lach*

  5. Je nachdem, wieviel Wasser du geschluckt hast, kann es aber doch kritisch werden – mit dem „nicht untergehen“.

    RedSeven war die erste Comm, wo ich die ersten Jahre wirklich mal gerne war. Daran messe ich alle anderen. Aber wie gesagt, bin ich auch ein wenig lustlos geworden. Vielleicht kommt ja nochmal der Punkt, wo ich mit gutem Gewissen meine Zeit online in einer solchen Gemeinschaft vertrödel. Und – GANZ ohne Internet geht es nach wie vor nicht. :cool:

  6. Ich kann tatsächlich nicht gut schwimmen, aber auch nicht untergehen. Ja, so eine Schweinchen-Dick-Figur hat schon was für sich. :mrgreen:

    Da hast du recht! Auch wenn ich mich nicht mehr so oft in Communities rumtreibe. Ich muss aber auch nicht mehr malochen wie früher.

  7. Ins Große Wasser kann man auch barfuß gehen. *tipgeb* Und um Schwimmen zu lernen ist es nie zu spät.

    Immerhin bist zu aber doch etwas aktiver als ich, was Communitys angeht – vielleicht auch, weil du mehr Zeit hast?

  8. Mit „Großem Wasser“ hab ich’s nicht so! Ich mag Wasser im Magen nicht leiden und in den Schuhen schon gar nicht! :mrgreen:

    „Newred“: Optimal ist es nicht, vielleicht noch nicht, denn er ist ja noch schwer am arbeiten. Warten wir einfach mal ab. Wenns nix wird ist es auch nicht sooo tragisch, so sehr versessen auf Communities bin ich eigentlich nicht mehr! :sad:

  9. Nur Berge, Wald oder Flur können mir Urlaub gestohlen bleiben…ich muß immer ans „Große Wasser“; meine Frau zum Glück auch. Das legt sich dann allerdings bei mir, wenn ich erst wieder in Vorpommern wohne. *g*
    Schade, daß bei dem „Newred“-Ding nicht diese schöne Treppen-Forenstruktur besteht, sondern diese gleiche Untereinander-ThreadmitZitat-Gülle wie bei vielen anderen. Das vermiest die ganze Sache schon wieder etwas. Aber warten wir es ab: Ich melde mich erst mal dort an. :neutral:

  10. Urlaubstrubel und Touristenrummel hab ich immer nur kurzzeitig verkraftet. :eek: Mal ’ne Stunde in einem Straßencaffee die Leute begucken ja, aber dann wieder ab in die Berge, Wald oder Flur. :smile:

    Weißt du schon von dem Versuch das alte Red Seven wieder aufleben zu lassen?
    Ich setz‘ dir mal den Link hier rein, wenn du Interesse haben solltest.

    http://www.newred.de/site.php

    Viel ist es noch nicht und es wird sich auch erst herausstellen ob’s überhaupt was richtiges wird, aber etliche Alte R7ler sind schon da.

  11. Als ich noch in Vorpommern lebte, war mir so´n Urlaubstrubel recht angenehm, als Gegensatz zum etwas beschaulicherem Leben an der Küste. Inzwischen – als so ne Art Krefelder – fühle ich mich jetzt wohler, je weniger Autos und Hektik dort sind.
    Naja – ein bischen hätte dort ruhig los sein können. :wink:
    Aber es war erst Mai und das hat dann auch was für sich.

  12. Nein, war nicht das erste Mal und wie ich mich kenne auch nicht das letzte Mal. :sad:

    Hmmm, schöne Bilder…, schaut nach einer ruhigen Gegend aus. Gerade richtig zum „Seelebaumelnlassen“.

    Ist so eine richtig blöde Sache mit dieser Zeitarbeit. Die bringen dir doch deine gesamte (Urlaubs-) Planung durcheinander. :cry:

  13. Es war wohl nicht das erste Mal, daß du die URL vebummelt hast? :evil:

    Tja unser Urlaub war nach Lanzarote wohl das beste, was wir so erlebt haben. Nicht nur die Leute und die schöne Landschaft, wichtig waren auch die Faktoren Sonne und totale Entspannung. Im Album kannst du dir ja noch ein paar Bilder ansehen.

    Das tröstet dann über die Tatsache weg, daß ich ´gezwungen` bin, JETZT noch eine Woche Urlaub zu nehmen, weil für ein paar Tage kein Bedarf an meiner Person besteht. Scheiß Personal Leasing! :mad:

  14. Hallo Herr Knecht,
    stell dir vor ich hab den Link zu deiner Webseite wieder gefunden! Ich hatte sie leider verbummelt. Ist doch gut, wenn man ab und an bei der Comm vorbeischaut von der man sich eigentlich schon verabschiedet hat. Da hab ich auch den Link in deiner Abschiedsrede gefunden. :grin:

    Wie war der Urlaub? Alles gut überstanden? :smile:

  15. Es sind eben nur Äußerlichkeiten. Obwohl man mancher Leute Dämlichkeit wirklich von ihrem Habitus ableiten kann.
    Natürlich ist meine Frau schlau – es scheint nicht nur so…Sie legt MICH sogar noch mit ihren ironischen Bemerkungen (die ich so liebe) manchmal rein. Und das ist noch nicht alles. Sie ist bestimmt sogar intelligenter als ich, aber das ist gut so, denn dumme Menschen sind mir ein Greuel, auch wenn sie nichts dafür können.

  16. Das mit dem Vergessen und dem Altwerden kenne ich auch! Inzwischen hoffe ich darauf, dass ich so alt werde wie ich manchmal aussehe.

    Dich halten die Leute dabei für intelligent? Dann muss ich da irgendwas falsch machen, ich höre immer wieder wie jemand sagt, „der schaut aber doof“

    Dann scheint deine Frau „wirklich“ intelligent zu sein!

  17. Ich vergesse öfter mal was – eigentlich seit ich mich kenne. Also bin ich schon sehr früh alt geworden. Man sah es mir nur nie gleich an.
    Und weil ich öfter so überlegend und nachdenklich guckte, hielten mich viele Leute sogar für intelligent; dabei dacht ich nur über irgendwelche vergessenen Termine oder so nach. Natürlich beeindruckt mein nachdenklicher Gesichtsausdruck meine Frau inzwischen überhaupt nicht mehr.

  18. Das gehört sich auch so für Katzensitter!

    Du hast etwas vergessen? Scheint so als ob du auch langsam alt wirst.

    Das sollte man auch nicht, es könnte den ganzen Urlaub verderben.
    Euch einen wunderschönen Urlaub wünsche!

  19. Als ihre Schwester hier `gesittet´ hat, war das keine Frage. Die hat es sogar von sich aus gemacht.

    Ich hätte durch den Keller gehen müssen, wozu hat man einen Balkon direkt neben dem Auto?
    Leider vergaß ich ein Teil, welches ich vor einer Woche dort platziert hatte, als ich routinemäßig rückwärts über das Balkongeländer stieg. Selber schuld!

    An das Urlaubsende denke ich noch gar nicht, klar, daß die drei Wochen zu schnell vorbeigehen werden.

  20. Also ich würde die Katzensitter schon ein bisschen zusätzlich einspannen… *blinzel*

    Zeh gebrochen? Sag mal, warum benutzt du nicht wie ein anständiger Mensch die Tür? Ob das in den paar Tagen so schnell heilt?

    Das wünsche ich dir zwar, aber ich bin sicher dass der gesamte Urlaub schneller vergeht als die Woche davor.

  21. Ordnung machen? Naja, es sind zwei (jede eine Woche) weibliche Katzensitter, aber das muß nicht sein. Wir machen das schon!
    Und mein gestern gebrochener Zeh (beim Einstieg über den Hofbalkon) macht mir auch kaum noch zu schaffen – außer beim Benutzen der Kupplung. Ich habe den mit ´nem Pflaster an den großen Zeh geklebt und bis zum Urlaub wird das schon wieder ok sein, bis auf die bläuliche Farbe. Selbst ist der Mann!

    Laß diese Woche schnell vorbeigehen!

  22. Sicher, einen schönen Tag kann man sich auch zu Hause machen und nicht selten ist das die bessere Wahl.

    Großaufräumen war das bei mir eigentlich nicht, sondern der übliche Waschtag alle 2 – 3 Wochen etwa und die Gartenarbeiten bleiben auch immer die selben. Rasenmähen meistens und ab und an etwas zurückschneiden was gar zu sehr wuchert. Im Allgemeinen hab ich damit nicht mehr viel Arbeit.

    Ja, da hast du recht, entspannt aus dem Urlaub in ein aufgeräumtes, gemütliches Heim zu kommen ist wirklich schöner.
    Was der/die Katzensitter denkt? Nun, vielleicht wäre das ein Anreiz für sie/ihn bei euch Ordnung zu machen?

  23. Der Tag war wohl schön – auch in der Wohnung …Aber heute raffen wir uns wirklich auf!!
    Tja so richtig Großaufräumen steht dann auch noch nächste Woche an, bevor wir in die Türkei fliegen. Aber es ist sicher auch angenehmer, aus dem Urlaub in eine aufgeräumte Wohnung zurückzukehren. Und was soll der Katzensitter denken?
    Übrigens werde ich die nächste Woche, nach über einem Jahr Nacht-, in Frühschicht arbeiten. Bei diesem Wetterchen ist´s aber ganz OK.

  24. Dann hoffe ich mal, dass ihr noch einen schönen Tag hattet.

    Ich hab gestern den ganzen Tag Wäsche gewaschen, fertige gebügelt und eingeräumt und noch eine Menge anderer Kleinigkeiten im Haushalt erledigt.
    Anfang nächster Woche ist Rasenmähen angesagt und noch ein paar Kleinigkeiten im Garten und dann werde ich mal eine Tagesfahrt einplanen. Voraussetzung ist natürlich schönes Wetter.

  25. Ich warte, daß Susi vom Frühdienst kommt und dann werden wir sehen. Wahrscheinlich noch schnell ins Auto setzen und ´n kleinen Spaziergang machen, am See oder Rhein, mal abwarten, wie Sie in Form ist nach dem Dienst. Die haben das auch manchmal ganz schön stressig da…

  26. Musst du immer so deutlich die Wahrheit sagen?

    Nicht nötig, eines das nix sagt hab ich schon!

    Was machst du bei dem schönen Wetter? Wie ich auf dem Webcam-Bild sehe scheint bei euch auch die Sonne.

  27. Du meinst MECKERN? Vielleicht gibts da ja auch ´ne Stummschaltung;
    ich informiere dich mal, wenn ich mir das erste Gerät gekauft habe.

  28. Lieber nicht, das Dingens würde mir zu viel quasseln. *grins*

    Eigentlich nehme ich die Dinge recht locker, aber manchmal platzt mir doch der Kragen. Du hast aber recht, ohne all den kleinen Nicklichkeiten wäre das Leben öde.

  29. Oh Mann, reg dich nicht auf! *Sprechendes Blutdruckmeßgerät reich*
    Ich sage mir, daß es ja auch genug Leute gibt, die MICH nicht mögen. Und eigentlich ist es auch gut so – es wäre sonst tödlich langweilig.

  30. Ich geh‘ zwar nicht mehr zur Arbeit, aber ich kenne da auch ein paar Leute die ich gerne zum Teufel schicken würde…., pfundweise!

  31. Keine Ursache.

    Es geht vor allen um ein paar Leute aus der Nachtschicht…
    Und, Strategie- oder Rollenspiele z.B. finde ich tödlich – langweilig.

  32. dankeschön dass du mich zu deinen engsten Bekannten zählst!

    Mit den Ego-Shootern hab ich’s nicht so. Weißt, da bin ich immer schon tot bevor ich begriffen hab dass ich jetzt schießen sollte.
    Naja, wenn du die Leute am Moni killst, dann bleiben wenigstens die auf der Straße verschohnt.

  33. Das wissen ja auch nur meine engsten Bekannten.

    Ach was! Mit ein wenig Phantasie…wenn ich mir ´n Ego-Shooter einlege, kriege ich bei manchen Szenen heute noch einen Gefriershock, wenn ich unverhofft abgeknallt werde, jedenfalls, je mehr Leute ICH umbringe, desto entspannter fahre ich zur Arbeit.

  34. Hätt‘ ich gar nicht gedacht!

    Ja, wenn der Monitor groß genug ist! Aber irgendwie ist das trotzdem nix halbes und nix ganzes.

  35. Ich kann manchmal auch nett sein…

    Zur Not holen wir uns die Sonne auf den Monitor. Da soll es klasse Bilschirmschoner geben.

  36. Nett gesagt, „wegen der Hüfte“… das ist schon ein ausgewachsener Rettungsring

    Hab ich mir auch gedacht und den Link deswegen aufgehoben.

    Jepp, das ist schon was…, das ist locker ’ne halbe Woche frei in einem Stück. Hoffentlich spielt das Wetter mit damit wir alle was davon haben. *daumendrück*

  37. Wegen deiner Hüfte?

    Ich habe mir es mal angesehen – vielleicht kann ich das nochmal gebrauchen.
    Übrigens haben ich nächste Woche ab Donnerstag 6:00 Feierabend für die Woche…wenn das nichts ist?

  38. Diese Größe hab ich auch, allerdings eher wegen der Breite.

    Der Link war ein Versuch ein Smilie mit einem Add-0n im FireFox hier reinzusetzen. Das funzt leider nicht auf allen Boards. Sind recht schöne, lustige Sachen dabei. Kannst auf dieser Seite mal gucken wenn du magst.

    http://www.smilieland.com/startsmilieland.htm

  39. Ich benutze dann aber T-Shirts in Größe XXL. Watt ist mit dem Link??

  40. *lach*
    Also hältst du es wi e jene FKKlern die mit T-Shirt rumlaufen und unten hängt der Zipfel raus. [img]http://imageshack.us/img245/3316/tfr612ix4.gif[/img]

  41. Mit nacktem GESICHT schon.

  42. Dass du deiner Frau OHNE Bart nicht gefällst kann ich glauben, aber dir als überzeugten Freikörperkulturler dürfte es doch nichts ausmachen mit nackigem Gesicht rumzulaufen.

  43. Ohne Bart gefalle ich aber meiner Frau nicht, und irgendwie finde ich auch, daß ich OHNE komisch aussehe.

  44. Kann ich mir vorstellen. Immer nur Nachtschicht würde mir nicht so toll gefallen, aber das ist wahrscheinlich Gewöhnungssache und natürlich bedingt durch das Muss um den Arbeitsplatz zu erhalten.
    Die Türkei soll besonders im Frühjahr sehr schön, weil nicht so heiß, sein. Ich wünsche euch viel Spass und gute Erhohlung!

    Ich hab das anders (einfacher) gehändelt, ich hab Schnauzer und Bart einfach abrasiert.

  45. Jetzt schon Urlaub?

    Hab den Trick auch mal angewendet.

  46. och, muß…in knapp 3 Wochen haben wir Urlaub.

    Woher weißt du das mit der Schuhcreme?

  47. Alter Mann stimmt, bösartig nur bedingt!!!!

    Natürlich bin ich auch Kunde und ich heiße dich in diesem illustren Kreis recht herzlich willkommen.
    Brauchbare Vorschläge habe ich aber jetzt nicht parat, weißt, die böse Zeit wo man so manches vergisst….. was hab ich jetzt eigentlich schreiben wollen….?????

    Hallo Herr Knecht, wie gehts denn so? Alles paletti????

  48. Also Bilbo, du bist ein bösartiger alter Mann! Da du gerade auf DIESEN Artikel reagiert hast bin ich überzeugt, daß du schon längst ein (wirklicher) Kunde bei diesem dubiosen SENIO-Verein bist. Ist ja keine Schande – man kann sich das Leben doch etwas angenehmer machen, ne?
    Vermißt habe ich dann doch noch ein paar brauchbare Vorschläge von dir, was wir alten Männer noch so alles gebrauchen könnten, damit wir noch entspannter durchs Leben wackeln. Vielleicht fällt dir ja noch was ein?

  49. oh…, Herr Knecht, da muss irgendwas schiefgelaufen sein, denn eigentlich müsstest du diese Kundennummer schon laaange dein Eigen nennen dürfen.
    Ja, auch im Computerzeitalter passiert sowas noch…., oder erst recht? *grübel*

    Übrigens…., hat die Schuhcreme, die du für deinen Schnauzer verwendest für die paar Haare auf dem Kopf nicht mehr gereicht? *grins*

  50. Ich habe mich mal so umgekuckt und muss dir sagen, dass du nunmal ein alter Sack bist, da kannst du nochso vor der Kamera posen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − = 9

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8-)