Westsee

Frank Weber Weberknecht Im StrandkorbKurzerhand entschlossen wir uns für eine Woche Urlaub mal an´s westliche Wasser zu fahren, statt nach Vorpommern. Natürlich auch örtlich nur begrenzt: Von der Flensburger Förde bis Ostfriesland.
Pensionen wurden erst im letzten Moment gebucht – das ging ein Mal fast in´s Auge: Ein Mini-Zimmer von 10 m2 mit Waschbereich hinter einem Vorhang. Aber die 3 Nächte haben wir ganz gut überstanden. Man hätte ja auch was teureres buchen können, Platz gab es überall, aber die nächste Pension in Norddeich war dann wirklich fast perfekt. Tja in MV ist da doch etwas mehr los und man sollte dort nicht erst am letzten Tag auf Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten gehen. Kein Wunder, denn in Vorpommern ist es wirklich viel schöner, sage ich mal,  wie immer etwas voreingenommen. Leuchturm / Flensburger Förde
Was wir wollten war Ruhe und Entspannung und die haben wir gefunden, dafür ist da sogar während der Hauptsaison gesorgt.
Nur ein Mal kam ich etwas in´s Schleudern, als zum Frühstück u.a. Spiegeleier angeboten wurden, mit toten, madenähnlichen „Meerefrüchten“ drauf.

Abartige Delikatesse Es war also – bis auf die Spiegeleier – kein Abenteuerurlaub, darum gibt es auch nicht so viel zu berichten. Bilder sind schon im Album.

Nächstes Mal geht´s aber wieder woanders hin: Ich mag nämlich keine Krabben auf meinem Speiseplan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 5 = 4

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8-)