Über 7 Krücken musst du gähn´

Es passt gerade gut zum vorherigen Beitrag und damit machen wir es noch einmal: „Überschriften lesen.“
Die 7 hatte ja schon immer was Besonderes an sich. Vielleicht sogar in der DDR: Der „7. Oktober“ oder wie der Fünfjahreplan 1959 durch einen Siebenjahresplan ersetzt wurde. Mit den Plänen funktionierte es allerdings anfangs nicht so gut.

Am besten beginnen wir im Nord-Westen, beim NDR. Das Beste am Norden, natürlich. Wie wertet man seichtere Sendeformate auf? Ja, in dem man die „Böse 7“ mit einbringt.

Und so weiter aus der Welt der westlichen Anspruchswerte.


„In 7 Tagen“ bringt bei Google  33.600.000 Suchergebnisse. Also breche ich hier mal schnell ab. Darauf gekommen bin ich übrigens mit der aktuellsten, spektakulären Schlagzeile:
Und wieder einmal stellen wir fest: Es wird alles immer noch viel besser.

Einzelheiten zum flotten Lehrer gibt es bei wize.life

S-Bahn und Eselkarren

„Natürlich ist es unangenehm, wenn eine S-Bahn an bestimmten Bahnhöfen nicht hält und die Fahrgäste dort nicht ein- und aussteigen können.“ Das meint man bei der BZ.
Ja aber…diese Idee ist doch genial: weiterlesen

Fußball-WM und Aufarbeitung

Nach ein paar katastrophalen Auftritten, verabschiedet sich „Die Mannschaft“ der BRD aus der Weltmeisterschaft schon in der Vorrunde. Das ist natürlich der pure Horror, wenn man bedenkt, was für ein Wirbel im Vor- und Hauptfeld darum gemacht wurde. weiterlesen