weberpassHey Leute, ich freue mich, daß ihr hier seid und wünsche mal eine leichte Entspannung auf meinen Seiten. Es geht hier überwiegend um mich, ein wenig Selbstdarstellung  und persönliche Ansichten, bestimmt durch meine Voreingenommenheit für den "Wilden Osten". Immerhin habe ich dort den größten Teil meines Lebens verbracht. Meine teils haarsträubenden Beiträge sind möglicherweise die Folgen einer "Posttraumatischen Verbitterungsstörung", die nach 1989 gelegentlich auftritt. ;)

Ansonsten gibt´s hier regelmäßig was Neues, der Umzug ist übrigens vollzogen, nur ein paar Nachzügler-Umzugskartons brüllen mich jeden Tag an. Jetzt kommt nur noch der finale Umzug nach Lubmin in ein paar Jahren... also dann, bis später mal wieder.

Krefeld, 20. Juni 2016

Besucher heute: 0
Seitenaufrufe heute: 0
Besucher gestern: 71
gerade online: 0

Abgelesen

Unsere Zustände

Wer Halsabschneidern zujubelt, muss sich nicht wundern, wenn er einen Kopf kürzer wird.

Wolfgang Eckert

aus "Ossietzki"


Drogenkarriere

Früher Marihuana, heute Crystal Meth. Das bringt die Entwicklung der Grünen eigentlich ganz gut auf den Punkt.

PF

aus "Eulenspiegel"

stopagenda

jw
nato

Gefühlsduselei

„Wie fühlst du dich?“ Fragt eigentlich keiner, also wörtlich, weil man sich ja auch gut fühlen kann, wenn es einem schlecht geht und außerdem interessiert das sowieso die Wenigsten.  Inzwischen wurde das mit „Alles gut?“ ersetzt. Spricht sich einfacher, also auch für Menschen mit Migrationsvokabular.

Gefühltes spielt sich im Kopf ab, jeder fühlt etwas anders und  man kann so ziemlich alles relativieren; im letzten Winter wurde zu 80 Prozent nur noch mit gefühlten Temperaturen  im Wetterbericht gearbeitet. schneemannDadurch wurden die Werte zwar nicht genauer, aber man konnte sich besser mit der Kälte arrangieren. Ideal oder? So wurde auch der Beruf des Meteorologen wieder etwas salonfähig, bei Gefühlsmenschen jedenfalls.

Bei Kontaktanzeigen beliebt: Das „gefühlte“ Alter. Mit solchen Aussagen machen sich Leute mit einem Alterssydrom wieder topfit. Daß man sich gefühlt älter wahrnimmt als man ist, kommt wohl so gut wie nicht vor – außer vielleicht als Patient.

Und natürlich müssen sich unsere Politiker auch dieses Verbs bedienen, viel besser kann man sich ja in Realitäten nicht zurechtschwurbeln, wenn man konkret nichts ändern will. Die gepriesene westliche „Freiheit“ mußte mangels Existenz, einem „Freiheitsgefühl“ (der Deutschen) weichen. Dafür wurde der Verfasser dieses Ausdruckes allerdings auch  als ein“gefühlter Präsident“ eingeschätzt.

„Gefühlte Demokratie“ gibt´s dagegen eher im Ausland, wäre ja noch schöner, wenn dieser erste westliche Wert auch noch zu einer Gefühlsverirrung verkommt.
Ob gefühlte Kriege, Wahrheiten, Ungerechtigkeiten oder Inflation, wenn Politiker Fakten mit „gefühlt“ veredeln, können sie  nicht für ihre Aussage haftbar gemacht werden. „Äh, war ja nur gefühlt…“

Ganz schwer tut man sich mit der Armut in der BRD. So richtig Arme gibt es ja hier angeblich kaum und so unterteilt man diese erst einmal in „absolute“, „relative“ und „gefühlte“ Armut. Vielleicht auch noch „sozio-kulturelle Armut“. Damit wäre das Thema schon mal vom Problemtisch. Man muß nichts konkretisieren, hat aber mitgeredet. Man weiß von dem Problem, aber es wurde nichts verändert. Oder es wird zum Thema „gespiegelt“ und da setzt man dann noch einen drauf: „Deutsche haben im Schnitt 60.000 Euro auf der hohen Kante.“ Oder „Die deutsche Wirtschaft boomt – und auch das Geldvermögen der Bundesbürger wächst rasant.“
Kann man noch besser von „scheinbarer“ Armut ablenken, wenn man so eine Presse hat?

Und viele „Freunde“ bei Facebook z.B. sind eigentlich nur gefühlte soziale Kontakte; das ist wie mit ner Luftgitarre in einer richtigen Band.

So, und jetzt geht´s mir etwas besser. Gefühlt.

21 Tage aktiver Urlaub

rehaNach stressiger Krebs-OP und Chemo (ohne Haarausfall) begann die angenehmere Seite dieser Krankheitsgeschichte: Die Reha. Stationär oder ambulant? Diese Frage stand bald nicht mehr, da in Krefeld keine Möglichkeit besteht, sich ambulant rehabilitieren zu lassen. Also nahm ich das nächstgelegene Angebot in Anspruch – eine halbe Stunde von zu Hause entfernt. …weiterlesen? »

Moderater Rechtsnationalismus

brddrModerat: Mäßig, maßvoll…Kennt man, wird oft verwendet im Zusammenhang mit syrischen Radikalen. Nun, „moderate Rebellen“ klingt ja schon mal nicht ganz so unfreundlich wie zum Beispiel Terrorristen, oder? Im Erfinden von passenden politischen Beschreibungen sind die BRD-Medien fast unschlagbar. …weiterlesen? »

Der Westen kennt die Schuldigen.

vladiputin

 

Nach mehr als vier Jahren Krieg in Syrien, nach mehr als vier Millionen Flüchtlingen, weiß der Westen wer Schuld hat: Der Russe.

„Assad und Russland töten Zivilisten!“ röhrt der US-Außenminister in die Weltöffentlichkeit und der Chor westlicher Epigonen stöhnt auf vor Lust am Echo: Jetzt habe aber die „russische Luftwaffe viele Menschen in die Flucht getrieben“, referiert die ARD untertänigst. Der SPIEGEL variiert kaum: „Russland bombt Assad-Milizen den Weg frei“. Und die völlig unabhängige TAZ weiß genau: „Eine Offensive der Regierungstruppen und massive russische Luftangriffe bei Aleppo haben Zehntausende Menschen an die Grenze zur Türkei getrieben.“ Noch im Knien serviert der TAZ-Redakteur das Betthupferl für den Gewohnheitsatlantiker: „Das Weiße Haus zeigte sich tief besorgt.“

Der Russe mal wieder – oder immer noch? Wer´s glaubt… Ein lesenswerter Beitrag von Ulrich Gellermann aus der Rationalgalerie.
Pflichtliteratur.   Zum Artikel>>

Meine Werte

brdSie sind in aller Munde, sagen wir auch in allen Medien: Die „westlichen Werte“. Irgendwie wurde da ein Popanz aufgebaut, der uns täglich um die Sinne geschleudert wird. Der Westen ist ja so gut, immerhin hat er diese Werte wie Demokratie, Freiheit, Konsum und Menschenrechte, behauptet er; der Rest der Welt ist böse. Oder wenigstens bedrohlich. Das ist eben alles eine Sache der Perspektive – andere Länder, andere Werte, würde ich meinen, denn Freiheit und Menschenrechte gibt es nur im Westen. Ähm…,  ? …weiterlesen? »

Drohungen

russ

Russland: Putin droht: „Die Türkei wird bereuen,…“

Putin droht Gegnern Russlands mit „Vernichtung“

Putin droht Erdogan

Putin droht mit Atomwaffen …weiterlesen? »

Putin

putinBritische Medien berichten darüber, dass angeblich der US-Geheimdienst den Auftrag erhalten hat, zu erforschen, inwieweit Russland (EU-kritische) politische Parteien in Europa finanziert, um den Kontinent zu destabilisieren. [RT]
Jetzt ist wohl allen klar – auch wenn nichts bewiesen ist – warum es in EU-Europa nicht so richtig voran geht. …weiterlesen? »

Immer noch die alten Affen

affenbaby

 Die Entwicklung der Menschheit

Einst haben die Kerls auf den Bäumen gehockt,
behaart und mit böser Visage. …weiterlesen? »