Seniorenführung durch den Stasi-Knast

Die Beauftragten des Stasitheaters BStU bieten ein Highlight in Sachen MfS an: Eine auf ältere Leute und ihre Bedürfnisse zugeschnittene Führung durch die Geraer Stasi-Außenstelle.
Welche Bedürfnisse können gemeint sein? Schautafeln mit extragroßer Schrift und Audio-Funktion? Ein mobiler Sanitäter für Beruhigungspillen und den spontanen Herzkasper oder Extra-Dixies für den flotten Stuhlgang zwischendurch?

Wenn Gera nicht so weit weg wäre von Krefeld, wäre ich geneigt, mal hinzufahren. Vielleicht wird es ja auch nur ein besserer Kaffeekranz?
Egal, Hauptsache die rechtfertigen ihr Dasein als ewige Aufarbeiter.

Übrigens, der Eintritt ist frei – vor kostenlosen Sachen hatte man mich nach 1990 schon immer gewarnt.

Aus der Ostthüringer Zeitung 

Wettbewerb

Haupttriebfeder in der Marktwirtschaft ist der sogenannte Wettbewerb. Den gab es auch in der DDR, Sozialistischer Wettbewerb hieß der damals. weiterlesen

Mohammed

Ich weiß, es gab länger nichts zu sehen von mir und so gelobe ich hier etwas Besserung.
Der beliebteste Name bei Berliner Kindern ist übrigens Mohammed, in allen möglichen Versionen. weiterlesen

Verschwörungstheorie

Ich bin ein Verschwörungstheoretiker. Das behaupten (indirekt) britische Psychologen in einer Studie. Diese Verschwörungstheorien hätten nämlich „einen Einfluss auf meine Haltung zur Alltagskriminalität“. weiterlesen

Trecker Babes

Nach dem durchschlagenden Erfolg der TV-Serie „Trucker Babes“ schlägt Kabel eins  nun weiter zu:  Ab 3. März gibt es die erste Staffel von „Trecker Babes“, die Königinnen der Landwirtschaft. weiterlesen

Nicht angekommen

Es kann wirklich keiner behaupten, daß ich nicht versucht hätte, „anzukommen“.
Vor der Übernahme der DDR war ich übrigens noch auf zwei Montagsdemos in Greifswald weiterlesen