Die Rote Armee. Eine Fraktur der Wahrheit.

Heute vor 78 Jahren „befreite die Rote-Armee-Fraktion (RAF) die Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz“.

Lindners Ehefrau präsentiert uns, offenbar aus permanenter Unwissenheit, die Nachricht im sogenannten “ Welt TV-Programm“.
Erstens: Die Folgen der Dauerberieselung mit Propaganda sieht man der BRD-Bevölkerung deutlich. Kein Wunder, wenn man seit 78 Jahren nur was von amerikanischen Befreiern bzw. höchstens von Alliierten gehört hat. Wie das eben so war in Westdeutschland.
Zweitens ist es BRD-Medientussis egal, ob Rote Arme oder RAF – ist ja alles Terror für die.

Da bis zum Verlesen einer Nachricht noch ein paar Leute mehr eingebunden sind, kann man dies als kollektive Verblödung bezeichnen.

2 Kommentare:

  1. Man kann sich nur noch wundern

  2. Die absolut kollektive Blödheit betrifft aber meist nur ein Geschlecht. Das inkludiert das Mastdarmsilbergeschlecht natürlich:-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

− 2 = 1

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8-)