Putins Propaganda

Nachruf aus dem westdeutschen Blätter- und Internetwald.

escWas für ein Glück, der ESC ist vorbei. Ich habe dieses „Event“ für eine Stunde verfolgt und bringe hier noch eine Nachlese aus BRD-Medien, die sich vor Fairness gegenseitig überboten, allen voran der „Stern“ diesmal:

„Die Sängerin Polina Gagarina ähnelt verblüffend dem deutschen Schlagerstar Helene Fischer – und ist ihr Lied „A Million Voices“ Propaganda für Putin?

Sie sieht dabei ein bisschen so aus, als habe man in einem geheimen Kreml-Labor Helene Fischer, Frau Holle und Marilyn Monroe gekreuzt“, schreibt die „Süddeutsche Zeitung“

Russland schickt eine Weltverbesserer-Ballade zum Eurovision Song Contest: Polina Gagarina singt in Wien vom „Traum“ auf „Frieden“. Eine widerliche Inszenierung, denn scheinheiliger geht es nicht.

Lange führte die Russin Polina Gagarina mit ihrem Schmuse-Propaganda-Lied „A Million Voices“,

 Deutschland,[…] mochte offenbar den verzweifelten Friedensappell der Russin mehr als jedes andere Lied.
 
Wettkampf gegen die blonde Russin Polina Gagarina, die zwar auch nur die gleiche unglaubwürdige Friedenshymne sang,
 
  und ist ihr Lied „A Million Voices“ Propaganda für Putin?
 
  Auch wir haben Bauchschmerzen bei der russischen Propaganda-Show. Ja, der Song ist zynisch und all die schwangeren Frauen im zugehörigen Video sollen uns bestimmt auch noch extra die russischen Familienwerte nahe bringen?
 
  Zum Kotzen, wenn ausgerechnet Russland mit so einem Friede-Freude-Eierkuchen-Propaganda-Video für die Segnungen von Schwangerschaft und traditioneller Familie mit vielen Kindern um die Ecke kommt.
  Denn mit dem Lied missbraucht Wladimir Putin die ESC-Bühne erneut für seine politischen Manöver.
 
  Wobei jetzt auch die Deutschen auf Gagarinas Schwanengesang reinfallen und zwölf Punkte spendieren
 
  Wladimir Putins Friedenssängerin Polina Gagarina (28)
  Aber Gagarinas englischer Friede-Freude-Eierkuchen-Text wirkt sehr zwiespältig“
  stern
Würde man nur die Votings der Zuschauer zählen, hätte übrigens Italien gewonnen, noch vor Russland und Schweden.

Übrigens: BRD = 0 Punkte. Schlechte Verlierer möchte man sagen, wenn diese Anti-Rußland-Propaganda nicht System hätte. Und das ist dann wirklich mal zum Kotzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

40 − 30 =

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8-)