Sterblich in der DDR

Silvia Leek,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung, Rostock, beglückt uns mit einer nachdenklich machenden Überschrift.

Wenn sich die Sterblichkeit in der DDR schon verbesserte, wie war das dann erst mit der Lebenserwartung? Und wie sieht das heute in der BRD aus?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn + 14 =

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8-)