Randale im Schwimmbad

Im Prinzip beobachten wir in öffentlichen Bädern das, was sich manchmal auf Kinderspielplätzen abspielt: Eine Clique von Gleichgesinnten nimmt die Rutschbahn in Beschlag und läßt andere Kinder nicht mehr dort spielen. Das ist heute noch die offizielle Fassung. Weil es auch so schön harmlos klingt.

Der Schwimmeisterverband (gerne auch mit 3 „m“) spricht nun von einer zunehmenden Aggressivität in Freibädern. Was ist dort nur los? Oder „Was ist mit den Deutschen los?“ Das fragt man sich in vielen Nachrichten. Einen Teil der Antwort finden wir im Tagesspiegel. und merken, daß es gar nicht um „Deutsche“ geht.

So bekommt das Wort „Islamabad“ eine neue Bedeutung.

Unsere politisch korrekten Medienschaffenden haben sich das nun vereinfacht und den „deutschen Bademeister“ zumÜbeltäter erkoren. Und seine rechten Kumpels.
Jetzt hat alles wieder seine Ordnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

85 − = 80

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8-)